21. Februar 2023

Villa Merländer

Am 10.11.2023 habe ich mit einigen Jubiläums-Bloggern die Villa Merländer besucht.

Von den lieben Mitarbeiterinnen Dana und Hanna haben wir eine Führung durch die Villa Merländer bekommen. Ich durfte dabei viel über die Geschehnisse von Krefeld in der nationalsozialistischen Zeit lernen.

Die Villa Merländer wurde 1924/1925 vom Architekten Friedrich Kühnen für Richard Merländer und seine Familie errichtet. Richard Merländer war ein jüdischer Geschäftsmann, der Seidenstoffe aufkaufte und sie anschließend mit selbstentworfenen Mustern bedrucken ließ. Die Villa Merländer ist seit 1991 das offizielle NS-Dokumentationszentrum der Stadt Krefeld.

Mein Fazit des Besuches der Villa Merländer ist, dass es eine Notwendigkeit ist, die Stadt, in der man lebt, in allen Facetten zu kennen.
Das Jubiläumsjahr bietet die beste Möglichkeit, um ein mal in sich zu kehren und sich mit der Geschichte von Krefeld auseinander zu setzen.

Auf der Homepage der Villa Merländer findet ihr alle Termine zu den kommenden Veranstaltungen.

Veröffentlicht am: 21. Februar 2023161 Wörter0,8 Minuten LesezeitAnsichten Gesamt: 8564 Tägliche Aufrufe: 3