31. Juli 2023

Krefeld 650 -Feiern Sie schon mit?

Haben Sie schon einmal ein Fest geplant?
Dann kennen Sie die Vorbereitungen. Früh beginnt man, zu planen. Wie und wer kann mithelfen? Woran muss gedacht werden? Wenn alles vorbereitet ist und die Stimmung steigt, entsteht schnell ein Gefühl von einem Fest, an dem man gemeinsam gearbeitet hat. Ein gutes Gemeinschafts-Gefühl.

Ähnlich ist das Stadtjubiläum in diesem Jahr konzipiert. Ein komplettes Jahr besteht die Möglichkeit, ein Teil der Feierlichkeit zu werden. Somit werden Sie, die Stadtgesellschaft, ermutigt Ihre Ideen einzubringen. Und dies ist schon mehrfach umgesetzt worden. Es ist beeindruckend, wie viele der Krefelder Organisationen, Schulen, Straßen- und Interessengemeinschaften, Vereine und Kulturschaffende beteiligt sind.

Das Stadtmarketingteam hat den Rahmen für Krefeld 650 entworfen. Ihm verdanken wir die Umsetzung und Ausführung.
Nach dem Frühjahresgenuss befinden wir uns im Festivalsommer und können uns auf Herbstleuchten und Winterklänge freuen. Hier ist das Lesen der jeweiligen Jubiläumsmagazine für jedes Quartal zu empfehlen. Es gibt viele Informationen rund ums Fest.
Auf der Homepage www.Krefeld650.de befindet sich der ständig aktualisierte Veranstaltungskalender und weitere Informationen zum Jubiläumsjahr.
KR.6.fuffzig, Krefelder Netzwerker (auf Facebook zu finden) schreibt nahezu täglich interessante Beiträge, sowie krefeld.de ständig Krefelder Themen bereithält. Das Stadtmagazin SeidenSpinner ist an öffentlich zugänglichen Orten zu finden. Auch hier gibt es viel Lesenswertes.

Wenn Sie, lieber Leser und Leserin, diesen Artikel lesen, haben Sie bereits die Seite der BloggerIinnen auf der Jubiläumshomepage gefunden, die mittlerweile über 70 Erlebnisberichte und Informationen bereithält. Wir freuen uns, wenn unsere ehrenamtliche Arbeit dazu beiträgt, Erlebtes zu dokumentieren und zu bewahren.

Können Sie auch schon auf ein erlebnisreiches Jubiläumshalbjahr zurückblicken?

  • Den Anfang machte »Music made in Krefeld meets orchestra«.
  • Auch die wunderbaren »Krieewelsche Pappköpp« mit dem Jubiläumsstück  »650 Jooehr- öm wie nix« konnten begeistern.
  • In Workshops wurden »Hochbeete« für die Stadtteile gebaut und aufgestellt. Diese werden wir im Format »essbare Stadt« wieder erkennen.
  • Sicherlich haben Sie die »Ballon-Fiesta« noch in guter Erinnerung.
  • Bestimmt haben Sie schon einige Male im Format »zu Gast« eine interessante Begegnung gehabt. Sei es mit dem »Schauspielensemble«, der »Feuerwehr aus Leicester«, den »Tänzern vom Tanzclub« oder beim »Digitaltag«.
  • Haben Sie den »Straßenbahn-Talk« mit dem Ex-Oberbürgermeister und Ehrenbürger Dieter Pützhofen und unserem Oberbürgermeister Frank Meyer im Gespräch verfolgen können?
  • Waren auch Sie begeistert vom großen »Konzert der Coverband mit der Jazz Swing College Band« im Konzert, die uns die Klänge von Pink Floyd wieder ins Ohr pflanzten.
  • Oder haben Sie die vielen Darbietungen bei »Kultur findet Stadt« genossen.
  • Sind Sie schon zu einer der »kulinarischen Stadtführungen«, »Wanderungen« oder den geführten »Radtouren« in Krefeld unterwegs gewesen?
  • Sind Sie der »Amateurfunker«, der mit dem »Sonderrufzeichen DL 650KR« schon Funker in 45 Ländern über das Stadtjubiläum informiert hat?
  • Oder konnten Sie die »Wanderbühne« für Ihr »Straßenfest« ausleihen?
  • Sind Ihre Kinder bei einer »kostenfreien Bus- oder Straßenbahnfahrt« mit der Schulklasse zum »Kresch Theater« gefahren?
  • Haben Sie die Verleihung des »Bandoneonpreises im Rahmen der Ballett-Uraufführung zu Heinrich Band« im Theater miterlebt?
  • Vielleicht konnten Sie die »Sportlerdelegation von den Cayman Islands« bei ihrem Besuch in Krefeld begleiten? Wir waren nämlich Host Town bevor die SportlerInnen nach Berlin zu den Special Olympics World Games aufbrachen.

Nach den ersten sechs Monaten des Jubiläums betrachten wir ein beeindruckendes, facettenreiches Erinnerungsalbum.

An dieser Stelle will ich den Blick auf die kommenden Wochen richten.

  • Neben den fantastischen, kleinformatigen Angeboten steht der »Krefelder Leserausch« 24 Stunden Literatur und Musik live vor der Tür.
  • Das allzeit beliebte Folklorefestival wird uns wieder mit internationaler Musik begeistern.
  • Die »Kinder Expo« im Freizeitzentrum Süd hat ein großartiges Programm zusammengestellt.
  • Die Eröffnung des »Wandermuseums«, das sich dann zu den Standorten im gesamten Stadtbereich, auf dem Weg macht, ist für Mitte August geplant.
  • »FestiWall« auf den vier Wällen (mit Schwerpunkt auf dem Westwall) werden vom 16. bis 22. September reichlich Aktionen stattfinden. Den »weltweit größten Brunch« wird am Sonntag, 17. September, angestrebt. Dafür werden Tische und Bänke auf allen Wällen aufgestellt. Für den Weltrekord braucht es mindestens 2.000 Teilnehmende. Hierfür ist allerdings viel Platz für mehr Teilnehmer.
  • Mit dem größten »Gin-Tasting« versucht Krefeld am selben Tag, einen zweiten Weltrekord zu knacken.
  • 650.000 gemeinsame Kilometer lautet die Zielmarke zum »lokalen Stadtradel-Rekord«. Der Endspurt findet auf den vier Wällen statt.
  • Zum »Weltkindertag« am Mittwoch, 20. September, verwandelt sich das FestiWall in eine große Mitmachfläche für Kinder.
  • Jeden Tag finden bis in den Abend Aktionen auf dem Westwall statt. Hierzu wird das detaillierte Programm kurz vorher bekannt gegeben.
  • Das »historische Klärwerk« hat ein umfassendes Programm angekündigt.
  • Ein »Kinder-Sommerfestival« im Schlachthof mit viel Bewegung für die Kids ist organisiert.
  • Unter »Bad. Markt der Geschichte« lädt das »Freischwimmer« ein.

Für noch viel mehr Aktionen steht der Veranstaltungskalender zur Verfügung. Hier finden Sie große Veranstaltungen und gleichermaßen kleinere Formate zur Vergangenheit sowie zur Zukunft unserer Stadt.

Sie sind eingeladen und herzlich willkommen.

Veröffentlicht am: 31. Juli 2023Tags: , , , , 846 Wörter4,2 Minuten LesezeitAnsichten Gesamt: 4383 Tägliche Aufrufe: 23