Stellt sich vor

Hier sind Ideen und Vorschläge aus der Bürgerschaft gefragt: Welche Vereine, Menschen und Projekte sind es wert, gesehen zu werden? Sendet uns Euer Veranstaltungskonzept und bewerbt euch auf finanzielle oder infrastrukturelle Förderung!

Bewerbung einreichen

Hier ist Eure Initiative gefragt: Welche Gäste, welche Themen interessieren Euch? Wen möchtet ihr vernetzen? Sendet uns Euer Veranstaltungskonzept und bewerbt euch auf finanzielle oder infrastrukturelle Förderung!

Bewerbung einreichen

… Stellt sich vor:

Vereine, Initiativen und bürgerschaftlich Engagierte im Fokus

Neue Perspektiven

Ein zweites Format, das engagierten Menschen eine Bühne und Netzwerkmöglichkeit bieten soll, ist die Initiative „…stellt sich vor“. Auch hier kann jeder mitmachen! Unternehmer:innen, Kreative, Vereine, Initiativen oder engagierte Krefelder:innen.

Diesen Menschen und Projekten soll eine Möglichkeit geboten werden, sich außerhalb ihres gewöhnlichen Rahmens zu präsentieren und so die Chance auf eine breitere, neue Zielgruppe wahrzunehmen. Das heißt, die Schule verlässt die eigene Schule, das Restaurant bewegt sich mindestens bis vor die Haustür und Künstler:innen laden nicht ins eigene Atelier. Auch hier sind die Optionen vielfältig: Talk-Runden, Vorträge, Ausstellungen, Filme und vieles mehr können das Mittel der Wahl sein, das eigene Anliegen bekanntzumachen. Wichtig ist die Wahl eines passenden, interessanten Ortes, der das gewählte Format gut unterstützt.

Das Format „…stellt sich vor“ wird, ebenso wie das Format „Zu Gast“, durch die Stadt Krefeld finanziell gefördert. Unter „Bewerbung einreichen“ könnt Ihr Eure Ideen und den finanziellen Bedarf für deren Umsetzung einsenden. Über die Vergabe des Gesamt-Etats von jeweils 20 x 650 € und 10 x 6.500 € entscheidet eine Projektgruppe aus städtischen Vertreter:innen. Die Förderung wird in zwei Runden vergeben. Die derzeitige Vergaberunde II läuft bis zum 03. März 2023.

Projektübersicht